skip to Main Content
Offline Marketing Sorgt Für Mehr Interessenten

Offline Marketing sorgt für mehr Interessenten

Die meisten Menschen, die heutzutage eine Immobilie vermieten möchten, denken oft zuerst daran, sie auf einer Online-Plattformen anzubieten. Dabei gibt es auch naheliegendere Vertriebskanäle: Offline Marketing! Fast bis zu zwei Dritteln der potenziellen Interessenten werden meistens so erreicht.

Manche Privatvermieter möchten nicht, dass die Nachbarn mitbekommen, wenn sie ihre Immobilie anbieten. Dabei lässt sich das auch nicht vermeiden. Denn irgendwann werden sie es ja doch mitbekommen. Lassen Sie Ihre Nachbarn besser Werbung für Ihr Objekt machen. Für Sie ist das kostenloses Marketing.

Immobilienexperten raten, die Nachbarn frühzeitig – sobald die Vorbereitungen abgeschlossen sind – darüber zu informieren. Das potenziert den Erfolg Ihres Vorhabens. Denn 80 Prozent der Interessenten kommen aus einem maximalen 15-Minuten-Radius. Es lohnt sich also, auf Offline Marketing zu setzen. Dabei haben Sie unter anderem folgende Möglichkeiten:

Maklergalgen zu vermieten

Das Vermietungsschild und die Maklernase

Das Vermietungsschild eignet sich besonders bei Häusern mit einem Vorgarten. Das ist Ihr 24-Stunden-Marketinghelfer, auch bei schlechtem Wetter. Darauf steht groß lesbar: „ZU VERMIETEN“ und Ihre Telefonnummer. Je nach Qualität und Ausstattung liegen die Kosten zwischen 140 und 300 Euro.

Maklernase zu vermieten

Bei Eigentumswohnungen und Mietimmobilien hilft Ihnen die sogenannte „Maklernase“. Das ist in der Regel ein Kunststoffschild mit einem Knick in der Mitte, das an einem Fenster angebracht wird. Es ragt wie eine Nase aus der Fassade. Auf ihm steht das gleiche wie auf dem Schild im Vorgarten. Ein Schild fürs Fenster bekommen Sie für 30 bis 50 Euro.

Beide Marketingvarianten machen Nachbarn und Passanten auf Ihr Objekt aufmerksam. Immobilienmakler haben die Erfahrung gemacht, dass so etwa ein Drittel der potentiellen Interessenten erreicht werden.

Flyer zu vermieten

Flyer

Flyer sind eine ebenso bewährte Methode, um Interessenten aus der Nähe zu gewinnen. Bewohner Ihrer Umgebung geben diese oft an Familienangehörige, Freunde und Bekannte weiter. Immobilienprofis wissen, dass sich auch mit Flyern etwa 30 Prozent der potenziellen Interessenten erreichen lassen. Im Flyer stehen die wichtigsten Informationen wie Zimmeranzahl, Wohnfläche, Grundstücksgröße, Baujahr, Kaufpreis und Energiedaten. Auch mit ein bis zwei ansprechenden Fotos vom Objekt und dem Grundriss können Sie die Interessenten gewinnen. Und auch hier sind natürlich Ihre Kontaktdaten zu finden – allerdings nicht die Anschrift der Immobilie. Immobilienprofis verteilen in der Regel etwa 1.000 Flyer im direkten Umfeld. In der Stadt werden dafür circa zwei bis drei Stunden benötigt, in ländlichen Regionen etwa sieben Stunden. Aber Achtung! Wo „Keine Werbung erwünscht“ steht, werfen Sie besser auch keine ein.

Immobilienprofis raten, sich nicht nur auf eine Marketingmaßnahme zu verlassen. Wer möglichst viele Maßnahmen kombiniert, erreicht mehr Aufmerksamkeit und damit einen größeren Interessentenkreis. Profimakler erreichen mit breiten Marketingmaßnahmen je nach Lage in der Regel 100 bis 700 potentielle Interessenten. Das erhöht die Chancen gewaltig, dass Ihr Wunschmieter darunter ist.

 

Weiterführende Hinweise finden Sie im Buch „Immobilie selbst vermieten“ von ImmoCoach Hakan Citak.

Die sehr gründlichen unter Ihnen können sich darüber hinaus noch detaillierteres Wissen in Hakan Citaks Immobilien Online Kurs mit 9 Std. Videomaterial aneignen indem Sie sich in Deutschlands 1. Online Akademie „Der ImmoCoach“ VERMIETUNGSAKADEMIE einschreiben und schnell und sicher ihr Eigentum an den besten Mieter vermieten.

Vermietungsakademie - Der ImmoCoach Online Akademie

Möchten Sie wissen, welche Offline-Vermarktungsmöglichkeiten sich noch bieten oder haben Sie Fragen zur Vermarktung Ihrer Immobilie? Kontaktieren Sie uns! Wir beraten Sie gern.

 

Fotos: © Hakan Citak

Back To Top

Wir verwenden Cookies, damit wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern können. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen