skip to Main Content

Berechnung des umbauten Raumes (uR) – m³ umbauter Raum Berechnung

Ermittlung umbauter Raum (uR) vs. Brutto-Rauminhalt (BRI)

Der Terminus „umbauter Raum (uR)“ ist ein Maß für eine Kubatur, sprich: m³-Berechnung von Gebäuden. Er wurde in einer älteren Fassung des DIN 277 aus dem Jahr 1950 definiert. Diese Norm ist seit 1997 eigentlich ungültig. Ersatz kam in Form des Fachbegriffs „Brutto-Rauminhalt (BRI)“.

Dennoch wird die Berechnung des umbauten Raumes in Kubikmetern vielfach auch heute noch im Sachverständigen- und Kreditwesen eingesetzt, da sie von den Banken gefordert wird, um so die Finanzierung – insbesondere im Hinblick auf die Werthaltigkeit der Immobilie im Rahmen der Verkehrswertermittlung (Beleihungswert) im Sachwertverfahren – zu überprüfen.

Für ältere Immobilien existiert solch eine Berechnung oft nicht, u. a. weil sie abhandengekommen ist oder in der Vergangenheit keine erstellt wurde.

Heute muss diese Berechnung vor der Errichtung einer Neubauimmobilie im Bauantrag mit angegeben werden.

Definition umbauter Raum (uR)

Der Begriff „umbauter Raum“ bezeichnet das Volumen einer Immobilie, welches sich sich aus den Rohbau-Außenmaßen Länge x Höhe x Breite ergibt und in der Maßeinheit angegeben wird.

Berechnung umbauter Raum

Bei der Ermittlung des umbauten Raumes sind einige Sonderregelungen zu beachten:

  • Grundsätzlich werden Länge x Höhe x Breite der Rohbauaußenmaße berechnet.

Bei Gebäuden:

  • mit Fertigmaßen müssen 2 % für den Verputz abgezogen werden.
  • ohne Keller wird ab Geländeoberfläche gerechnet.
  • mit Keller wird ab Oberkante Kellerfußboden gerechnet.
  • mit nicht ausgebautem Dachgeschoss wird die Höhe bis zur Oberfläche der Böden über dem obersten Vollgeschoss gerechnet.
  • mit ausgebautem Dachgeschoss wird bis zur Dacheindeckung gerechnet.
  • mit unterschiedlichen Geschossgrundrissen müssen einzelne Geschosse separat berechnet werden.

Nicht gesondert berechnet werden:

  • Dachgauben, Schornsteine
  • Balkonplatten, Vordächer bzw. Eingangsüberdachungen
  • Dachüberstände sowie Gesimse
  • Freitreppen, Außentreppen
Back To Top